Weihnachtsfeier der Allgemeinen Kompanie

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Allgemeinen Kompanie fand traditionell wieder Anfang Dezember im Saal der Gaststätte Pooth statt. Der Einladung des neuen Kompanievorstandes folgten zahlreiche Kompaniemitglieder (teils auch mit ihren Kindern), der aktuelle Thron und erstmals auch einige Jungschützen. Kompanieführer Marcel Lerf eröffnete die Weihnachtsfeier gegen 16 Uhr, erläutere kurz den Ablauf und bedankte sich bei den Sponsoren der Tombola. Mitglieder des Blasorchesters unterhielt die Gäste den Nachmittag über mit so einigen Weihnachtsliedern, zu denen auch gesungen wurde. Bei Kaffee und Kuchen wurde eine stimmungsvolle Zeit verbracht, ehe der Nikolaus samt Knecht Ruprecht vor den großen Augen der Kinder den Saal betrat. Der Nikolaus wusste so einiges zu berichten und überreichte jedem Kind eine Nikolaustüte. Mit dem passenden Nikolauslied wurde der Nikolaus dann heraus gespielt und wenig später wurde die Tombola eröffnet. Dank zahlreicher Sachspenden befanden sich in der Tombola etwa 200 Preise (Hauptpreis war in diesem Jahr ein hochwertiger Kaffeevollautomat). Das Interesse an der Tombola war sehr groß, so dass erstmals 2.500 Lose verkauft werden konnten. Nachdem dann alle Preise vergeben waren, ging es „in den gemütlichen Teil“ über. Bei guter bis ausgelassener Stimmung - insbesondere auch an den Stehtischen - klang die Weihnachtsfeier dann nach Mitternacht erst aus.

Ein besonderer Dank gilt alle Helfern, die zu der sehr gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

Text: 

Ludger Lause
Kompanieschriftführer

AnhangGröße
img_0020.jpg267.43 KB
img_0037.jpg190.09 KB
img_0017.jpg212.62 KB
img_0001.jpg224.57 KB